Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/clients/client774/web1228/web/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2722

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/clients/client774/web1228/web/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2726

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/clients/client774/web1228/web/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3624
Erstes CleanUp Hagen – MuddaNaturDesign

Erstes CleanUp Hagen

Besuche MuddaNaturDesign auf der FairFriends 2018
29. August 2018
DIGITAL FUTUREcongress am 08.11.2018 Messe Essen
31. Oktober 2018
1.CleanUp Hagen 109
Foto: © Heike Wippermann
1.CleanUp Hagen 001
Foto: © Heike Wippermann

Großartig, sonnig und gut besucht

Bei sonnigem Wetter liefen am Samstag Nachmittag mehr als 30 Menschen durch die Hagener Straßen und sammelten Müll. Auch bei Passanten blieb die Aktion nicht unbemerkt. So wurden die Sammler vermehrt mit Lob und anerkennenden Worten unterstützt.
20181020_172005
Foto: © Nicole Grote
Ein Teil der Helfer säuberte das nahe gelegene Volmeufer von einem Einkaufswagen und säckeweise Plastiktüten und Verpackungen. Andere machten sich auf den Weg nach Altenhagen, um unter der Altenhagener Brücke schockierende Berge von Sperrmüll und Kehricht vorzufinden. Bereits auf dem fast dreistündigen Spaziergang wurden die ersten Ideen entwickelt, wie man dieser Art von illegaler Müllentsorgung möglicherweise als Stadt begegnen kann. Unter anderem wird der regelmäßige kostenlose Sperrmüll in umliegenden Städten als positives Beispiel genannt.
3

Stunden


1.CleanUp Hagen 104
Foto: © Heike Wippermann
Ein anderer Teil der Gruppe hat sich auf den Weg Richtung Hauptbahnhof entlang der Bahnhofstraße mit ihren vielen Parkplätzen gemacht und dabei jede Menge nicht recycelbare Parkscheine zwischen den Autos gefunden. Wünschenswert ist hier eine einheitliche Lösung, die digital funktioniert oder mit der guten alten Parkscheibe.

1.CleanUp Hagen 073
Foto: © Heike Wippermann
Unter den Sammlern waren sich letztlich alle einig, dass pfandfreie Einwegflaschen und Import-Getränkedosen von der Politik leicht zu reglementieren wären. HATOPIA wird künftig Missstände dieser Art auch an die Stadt Hagen weiterleiten und einen konstruktiven Dialog zur Lösungsfindung fordern.

1.CleanUp Hagen 161
Foto: © Heike Wippermann
Es kamen an diesem Tag ca. 12 volle Säcke gemischten Mülls, einige große Einzelteile, wie ein Topf oder der Einkaufswagen, mehrere Pfandflaschen und Batterien zusammen. Auffällig war tatsächlich, dass vor Kiosken viel Bonbonfolien und leere Wassereistüten lagen. Unzählige Zigarettenstummel und viele Schachteln lagen fast überall, sogar auf den Spielplätzen und Einweggetränkeverpackungen, wie pfandfreie Dosen fanden sich vermehr in Gebüschen.

Im Anschluss der Sammelaktion diskutierten die Teilnehmer mit Silvia, die Alternativprodukte für einen nachhaltigeren Haushalt vorstellte. Für viele möglicherweise noch ungewohnt, aber sehr praktisch sind u.a. die Po-Dusche, Stofftaschentücher, Stoffservierten, Besteck-To-Go, Strohhalme aus Bambus, Glas und Metall oder auch selbst hergestellte Reinigungsmittel mit wenigen Zutaten.
20181020_183300
Foto: © Nicole Grote
Den Abend rundete Gitarrist und Sänger Knudi mit einem bunten Portfolio seiner Songs und Cover-Titeln ab.
20181020_195357
Foto: © Nicole Grote

CleanUp Hagen in Bildern

Foto: © Heike Wippermann

Gefördert durch
Unterstützt von
 
Open chat
Hallo! Wie kann ich dir weiterhelfen?
Powered by